Willkommen bei VIA TRAINING e.V.

 

Hören - Sehen - Fühlen

Wir sind VIA

Wer wir sind Was wir bieten
Unmute
wer-wir-sind

Wer wir sind

Malerei


Wir sind Künstler und Kulturschaffende, die mit Menschen jeder Herkunft und Ausrichtung Wege erforschen, um kulturelle Identitäten zu ermitteln, aber auch zu hinterfragen.

intermezzo-wer-wir-sind
was-wir-bieten

Was wir bieten

Kulturelle Bildung bedeutet die Teilhabe am künstlerisch kulturellen Geschehen einer Gesellschaft.
Sie gehört zu den Voraussetzungen für ein geglücktes Leben in seiner personalen, wie in seiner gesellschaftlichen Dimension. Sie ist konstitutiver Bestandteil von allgemeiner Bildung.

 
 

Einstieg

Der Schlüssel zu einer Kulturellen Bildung für nachhaltige Entwicklung liegt sowohl bei einzelnen Fachkräften als auch bei Institutionen. Kooperationen mit Akteuren aus dem Wirtschafts-, dem Umwelt- und dem sozialen Sektor, aber auch aus anderen Bildungsbereichen können dabei die Kulturelle Bildung im Sinne einer nachhaltige Entwicklung bereichern.

Malerei

Vertiefung

Bildung für nachhaltige Entwicklung soll Menschen dazu befähigen, an der Gestaltung ihres eigenen und des gesellschaftlichen Lebens aktiv mitzuwirken. Die dabei geförderte Fähigkeit von Wahrnehmung komplexer sozialer Zusammenhänge trägt dazu bei, Urteilsvermögen zu stärken und zur verantwortlichen Mitgestaltung der Gesellschaft zu ermutigen.

Malerei

Verankerung

Soziale Intelligenz, Empathie, Offenheit, Flexibilität, Konfliktfähigkeit, Selbstreflexion und Kreativität werden in den zunehmend transkulturellen Arbeitsverhältnissen immer wichtiger.
Hier setzen wir mit unserer Arbeit an. Mit künstlerischen Mitteln verankern wir positive Anreize für das soziale und berufliche Miteinander.

Malerei

intermezzo-was-wir-bieten
was-wir-wollen

Was wir wollen


Künstlerische Prozesse finden nicht nur in den Künsten statt, sondern sind Bestandteil menschlichen Handelns. Eine Sensibilität hierfür vermitteln wir durch ein Training im Umgang mit künstlerischen Techniken zu Themen individueller Alltagsrealität. Wir wollen damit Persönlichkeiten zur aktiven Teilhabe am Weltgeschehen ermutigen.

Malerei
intermezzo-was-wir-wollen
wie-wir-das-erreichen

Wie wir das erreichen

Malerei

Aktive Teilhabe an kreativen Prozessen ist das Kernmerkmal der interdisziplinären künstlerischen Projekte von VIA Training. Hierbei entsteht eine einzigartige ästhetische Qualität, die von allen Teilnehmern geprägt wird. Die Wirkungskraft der jeweiligen Konstellationen aller beteiligten Akteure ist hierfür die Grundlage. Diese Herausforderung an unsere eigenen Professionen ist die Motivation für die Forschungsreise jedes Projekts.

VIA-Training Module

Die Akteure von VIA-Training bieten unter anderem folgende Module an, die auch situativ den lokalen Bedürfnissen entsprechend interdisziplinär miteinander kombiniert werden können.

.

Malerei

Malerei, Zeichnung

Im Gestaltungsprozess und in den Erfahrungen mit Pinsel, Spachtel und Farbe, mit Stiften und Papier erfährt der Teilnehmer*in, das Visuelle, das Emotionale oder das Illusionistische sichtbar zu machen: ein spannendes Erlebnis, eine neue Erfahrung. Den eigenen Gedanken, dem persönlichen Rhythmus und Duktus folgend, führt der Impuls der Gestaltung oft in noch nicht entdeckte Gebiete der Selbsterfahrung.

Der Weg zur Zeichnung, die den Betrachter inspiriert, ist für den Schaffenden ein fast meditativer Vorgang. Die Malerei bietet vielfältige Möglichkeiten, sich dort auszudrücken, wo keine Worte greifen können. Eine Möglichkeit, den kreativen Weg eigenständig zu gehen und den Zufall im Prozess zu nutzen. Erweitert durch gemeinsames Beobachten und Experimentieren in Licht und Schattensituationen erfährt der künstlerische Prozess eine zusätzliche Dimension in der Gestaltung.

Percussion Power Painting

Mit bis zu 1 Meter verlängerten Pinseln vor großformatigen Papieren hört der Teilnehmer*in den Rhythmus. Währenddessen wird angeregt, den Klängen zu lauschen, Konzentration zu üben und sich auf Töne einzulassen. Der Rhythmus wird verinnerlicht. Augenblicke später wird das Gehörte mit Farbe oder Tusche auf Papier in das zu Sehende übertragen.

Während der Transformation von Klang in die visuelle Gestaltung führt der Teilnehmer*in den Pinsel in einen freien, kaum zu kontrollierenden Strich, der ein grafisches Gesamtbild schafft: ästhetisch, fremdartig und kontrastreich. Zuhören wird durch einen sich wiederholenden Gestaltungsprozess geübt. Gemeinsames Trommeln und Gestalten wird zur kollektiven Erfahrung.

.

PPP

.

Skulptur

Plastisches Arbeiten, Skulpturen

„Die Plastik ruht im Leeren. Man höhlt den Raum aus, um ein Objekt zu konstruieren, und das Objekt schafft seinerseits einen Raum. Der Raum selbst, der zwischen dem Subjekt und dem Bildhauer liegt.“ Alberto Giacometti

Das Material birgt die Figur, die Form, das angestrebte Ziel. Sie soll sichtbar werden. Durch heraustrennen, schneiden, aufbauen, wachsen, tonen, gipsen, modellieren, verdrahten oder formen wird die habtische Erfahrung mit den verschiedensten Stoffen zum Schlüssel. Das Verborgene, die Figur, die Vorstellung, der Raum wird erkundet. Der entstehende Dialog zwischen Künstler*in und Teilnehmer*in führt zu neuen Fragen, welche im Tun und in der Selbsterfahrung neue Antworten ermöglichen. Der entstehende Dialog zwischen Künstler*in und Teilnehmer*in führt zu neuen Fragen, welche im Tun und in der Selbsterfahrung neue Antworten ermöglichen.

YOGA und die Hingabe an die Kunst

Yoga fördert den authentischen Zugang zur eigenen Kreativität.
Das künstlerische Schaffen fordert einen starken inneren Kontakt ein. Yoga schult diesen inneren Kontakt durch das Eintauchen in den eigenen Körper, in die eigenen Gefühle, Gedanken und inneren Bilder. Inspiriert von sich selbst und mit allen Eindrücken verbunden zu üben, lehrt Yoga den Umgang mit den eigenen Erfahrungsräumen. Diese Fähigkeit unterstützt den Weg auch in der Kunst, die eigenen individuellen Bedürfnissen wahrzunehmen und zum Ausdruck zu bringen. Das Modul bietet praktische kombinierte Übungen an, die sich zwischen Yoga und künstlerischen Ausdrucksweisen bewegen.

Es lädt dazu ein, praktisch zu experimentieren und Erfahrungen mit anderen zu teilen.

.

Yoga
intermezzo-kompetenzen
beispielprojekte

Beispielprojekte

Co_Battle Street Art Projekt, Pestalozzi Schule, Söflingen

Co_Battle Street Art Projekt, Pestalozzi Schule, Söflingen

VIA
Wahrnehmung, Selbstbildnis, Fachschule für Sozialpädagogik der Matthias-Erzberger-Schule, Biberach

Wahrnehmung, Selbstbildnis, Fachschule für Sozialpädagogik der Matthias-Erzberger-Schule, Biberach

VIA
Kulturelle Bildung an der Schaffner GS, Ulm

Kulturelle Bildung an der Schaffner GS, Ulm

VIA
Kulturagentenprogramm Schulzentrum Munderkingen

Kulturagentenprogramm Schulzentrum Munderkingen

VIA
Freiheit und Unfreiheit

Freiheit und Unfreiheit

VIA
intermezzo_beispielprojekte
team-two

Mitglieder


Andrea Tiebel-Quast
Karl Philipp Engelland
Karsten Quast
Carolin Gutting
Margarethe Engelland
Nicole Rehm
Susanne Lamke
Marion Glöggler
Mark Klawikowski
Anna Mönnich


Bildende Künstlerin
Kulturagent für kreative Schulen
Bioinformatiker
Musikerin
Textildesignerin
Betriebswirtschafterin
Kunstpädagogin
Kultur- und Medienpädagogin
Künstler
Autorin und Regisseurin

Kontakt

Wenn Sie mit uns in Kontakt treten möchten, nutzen Sie bitte dieses Formular. Wir freuen uns auf Ihre Nachricht!